Der Leuchtturm ruft

  Nun ist es ein halbes Jahr her, dass ich mit dem besten Ehemann von allen in einem Leuchtturm verweilte. Nach einem tollen Dia-Vortrag eines betagten Tramper-Ehepaares entschloss ich mich spontan, einen Aufenthalt in einem Leuchtturm aus der K. und K.-Monarchie auf einem  80m breiten Felsen mitten in der Adria zu buchen. Und der beste Ehemann musste … Read more Der Leuchtturm ruft

Tag der Skeptiker – Warum es sich lohnt, unvernünftig zu sein

Heut ist der Tag der Skeptiker, wer das auch bestimmt hat und wofür solch ein Tag überhaupt notwendig ist, weiß ich nicht, aber nachdem dies gut zu meinem unvernünftigen Buch passt, lass ich es mir nicht nehmen, doch ein paar Worte dazu zu sagen. Der Zweifel ist doch ein Begleiter, der unsere Entscheidungen in vielen … Read more Tag der Skeptiker – Warum es sich lohnt, unvernünftig zu sein

Es muss nicht immer alles Sinn machen

  Ich glaube, mich hat der Unvernunfts-Virus gepackt.  Es macht mir tierischen Spaß, Dinge aus dem ersten Impuls heraus umzusetzen, auf die Gefahr hin, verständnislose Blicke zu ernten. Man muss ja nicht immer alles auf den ersten Blick verstehen. Auf den zweiten aber auch nicht. Ich habe beschlossen, meiner kindlichen Seite ein wenig mehr Aufmerksamkeit zu schenken … Read more Es muss nicht immer alles Sinn machen

DER WOW-EFFEKT und warum Männer Sellerie essen sollten – Kochlehrling im Hotel Mountain Resort Feuerberg

Im Rahmen meines Selbstexperimentes bin ich aus meinem gewohnten beruflichen Wirkungsbereich ausgestiegen und habe mich in anderen Tätigkeiten geübt. Ich war Küchenlehrling am Feuerberg. Es war eine großartige Erfahrung und ich durfte schnippeln, rühren, backen, gestalten und kochen. Das Team hat mich sofort als einen Teil von ihnen akzeptiert und ich durfte in die Geri(ü)chteküche … Read more DER WOW-EFFEKT und warum Männer Sellerie essen sollten – Kochlehrling im Hotel Mountain Resort Feuerberg

Es lebe die Unvernunft – Musik zum gleichnamigen Buch

Wenn ich ein Buch schreibe, habe ich die Vision, dass die Inhalte auch musikalisch ausgedrückt werden. Dazu beauftrage ich einen Komponisten, in diesem Fall meinen Bruder Klaus Karlbauer, Haus- und Hofkomponist und Musiker, der meine Ideen sofort versteht und in Sounds übersetzt. Eine zuverlässige und qualitative Kooperation. Hier die Musik zum Buch „Es lebe die … Read more Es lebe die Unvernunft – Musik zum gleichnamigen Buch

Ohne Furcht und Tadel hab ich’s gewagt – Trainieren mit den besten Kampfkünstlern Hollands

    Die Zeit verfliegt unvernünftig schnell. Viel ist noch zu tun, meine Buchperformance „Es lebe die Unvernunft“ – Anleitung zur Lebendigkeit“ klopft  schon an die Tür.  Worum geht es eigentlich in meinem Buch? Vor einem Jahr wollte ich es wissen und startete mein Selbstexperiment. Raus aus der Gewohnheit, rein in die Ungewissheit. Ich stieg aus meinem gewohnten Alltag … Read more Ohne Furcht und Tadel hab ich’s gewagt – Trainieren mit den besten Kampfkünstlern Hollands

Es lebe die Unvernunft – Es kann beginnen

Liebe Blogleserinnen und Leser, heute ist der 22.9.2016, ein geschichtsträchtiges Datum!! Hier wird gerade jetzt mein neuer blog geöffnet, der sich einem ganz und gar unvernünftigen Thema widmet. Ich habe wieder ein Buch geschrieben, das 3. Titel „Es lebe die Unvernunft“ – Anleitung zur Lebendigkeit. Worum es da geht? Das erzähle ich Ihnen hier in … Read more Es lebe die Unvernunft – Es kann beginnen