Ohne Furcht und Tadel hab ich’s gewagt – Trainieren mit den besten Kampfkünstlern Hollands

 

 

Die Zeit verfliegt unvernünftig schnell. Viel ist noch zu tun, meine Buchperformance „Es lebe die Unvernunft“ – Anleitung zur Lebendigkeit“ klopft  schon an die Tür.  Worum geht es eigentlich in meinem Buch? Vor einem Jahr wollte ich es wissen und startete mein Selbstexperiment. Raus aus der Gewohnheit, rein in die Ungewissheit. Ich stieg aus meinem gewohnten Alltag aus, in das Flugzeug ein und flog nach Zealand in Holland und schloss mich einer Gruppe der besten Kampfkünstler Hollands an und trainierte mit ihnen. Eine Woche lang – täglich 9 Stunden. Am zweiten Tag war ich körperlich am Ende…….glaubte ich. Mit dem Großmeister Kierty Verbooy, einem Kampfkünstler mit fünf schwarzen Gürteln und einer großen Portion Humor führte ich viele spannende unvernünftige  Gespräche über  den Mut, die Lebendigkeit und die Gewohnheit. Eine abenteuerliche Woche, die mein Leben veränderte. Doch das war erst der Anfang. Mehr darüber in meinem Buch. Seid ihr auch schon mal ausgestiegen und habt euch in völlig neue Lebensbereiche vorgewagt? Schreibt mir bitte – ich bin total neugierig.

0300bux_es_lebe_die_unvernunft_v10_u1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.