Train-Talk von 15. – 17. Mai 2017

WIR KÖNNEN ES NICHT LASSEN, ES IST WIE EIN VIRUS!
WIR SIND WIEDER UNVERNÜNFTIG! DIESMAL IM ZUG. 

 

Denken Sie doch einmal zurück an Ihre letzte Zugfahrt: Was davon blieb Ihnen im Gedächtnis? Das lautlose Wischen der Mitreisenden auf ihren Handy- und Tablet-Displays? Die vorbeiziehende Landschaft mit ihren immer neuen Ausblicken? Das Mädchen, das mit ihrer besten Freundin telefoniert und dabei so herzlich gelacht hat, dass alle mitlachen mussten?

Zeit für eine Zugfahrt, die anders ist als alle anderen, die Sie je erlebt haben. Eine unvernünftige Fahrt im wahrsten Sinne des Wortes – bei der die Wegstrecke im Kopf das Ziel ist. Steigen Sie mit uns ein!

Zutaten: 1 Zug, 1 Paar Schienen, 1 für die Performance reserviertes Abteil, 32 Mitreisende, eine Fahrt ins Blaue und 2 KünstlerInnen, 1 mit Instrument. Was Sie beisteuern: ein Paar offene Ohren und ein offenes Herz. Alles Weitere ergibt sich von allein, Sie werden sehen.

Sie verstehen nur Bahnhof? Perfekt – denn dort nimmt das Abenteuer seinen Anfang. Mehr als 2 Stunden werden Sie durch die Gegend gondeln, bestens unterhalten durch Andrea Latritsch-Karlbauer, der Spezialistin für die professionelle Unvernunft und dem Musiker Klaus Karlbauer. Sie werden gewohntes Terrain verlassen, Neues ausprobieren, mit sich selbst und anderen ins Gespräch kommen. Und möglicherweise ein paar Weichen stellen für Ihre eigene Zukunft.

Schnell einsteigen – Türen schließen, Zug fährt ab!

 Ihre Andrea Latritsch-Karlbauer: Schauspielerin, Regisseurin, Trainerin, Coach, Autorin des Buchs „Es lebe die Unvernunft!“
Ihr Klaus Karlbauer: Musiker, Künstler

Übrigens: Die „Train Talks“ sind neue, einzigartige Events, die inhaltlich mit den unvernünftigen Vorträgen nicht kollidieren. Jede/r ist willkommen!

Fahrplan

Villach: Montag 15. Mai und Dienstag 16. Mai 2017,                             

Treffpunkt Villach Hbf: 19.00/Bahnhofshalle, Ende der Reise: 21.39

Klagenfurt: Mittwoch, 17. Mai 2017

Treffpunkt Klagenfurt Hbf: 18.45 /Bahnhofshalle, Ende der Reise: 21 Uhr

Wegen limitierter Sitzplätze ist eine Kartenreservierung unbedingt erforderlich!

Kartenpreis: € 35

Nähere Infos und Tickets: , 069915221998

Die Tickets sind nach Reservierung online zu überweisen.

Bitte geben Sie Ihren Namen an und schreiben unter Verwendungszweck „Train-Talk“.

Konto: Raiffeisenbank Arnoldstein, IBAN AT97 3925 7000 0009 7949,

BIC: RZKTAT2K257, lautend auf Andrea Latritsch-Karlbauer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Villach
Montag, 15. Mai
Dienstag 16. Mai 2017
Treffpunkt: 19h Villach Hauptbahnhof/Bahnhofshalle – Zugfahrt bis 21.39h

Klagenfurt
Mittwoch, 17. Mai 2017
Treffpunkt: 18.45h Klagenfurt Hauptbahnhof/Bahnhofshalle – Zugfahrt bis 21.00h

Folgen Sie Ihrem ersten Impuls und begleiten Sie uns auf eine inspirierende Zugfahrt in die Lebendigkeit! Wir freuen uns auf Sie!

In jeder freien Minute starren wir auf unsere Handys, Laptops, stöpseln uns die Ohren zu, um mit Menschen zu kommunizieren, die gar nicht da sind. Der Kontakt zum gegenwärtigen Moment, zum Hier und Jetzt scheint verloren gegangen zu sein.

Ist die Art und Weise, wie wir im Moment durch das Leben hetzen, wirklich vernünftig?

Auf der Suche nach einer Antwort entführen wir Sie auf eine inspirierende Zugfahrt. Alle Reisenden starten gemeinsam ein Experiment, dessen Ausgang nicht vorhersehbar und überraschend ist. Kurzweilig und humorvoll erzähle ich Ihnen über die Zusammenhänge von Gewohnheit, Lebendigkeit und Unvernunft. Durch konkrete Impulse wird auch die Kreativität der Mitreisenden angeregt, so dass etwas Gemeinsames entstehen kann. Die lockere humorvolle Atmosphäre ermöglicht eine direkte, unkomplizierte und befreiende Kommunikation. Die Reisenden werden Teil der Performance und erhalten wunderbare Tipps für viel Lebendigkeit und Lebensfreude. Klaus Karlbauer begleitet das spontane Geschehen musikalisch.

Wegen limitierter Sitzplätze ist eine Kartenreservierung unbedingt erforderlich!

Kartenpreis:  € 35

Nähere Infos & Kartenbestellungen: Telefonnummer: 0699-15 22 1998

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.